Nach oben
Rap

MC Bomber & Karate Andi.

Obacht! Berlins Lieblings-Chaot MC Bomber hat lang genug im Busch gesessen und die Konkurrenz bei ihren Missetaten beobachtet. Ab jetzt hagelts wieder Backpfeifen im Wald! Mit „Gebüsch“ veröffentlicht der P-Berg-Ayatollah am 30.03.2018 sein zweites Album bei Proletik, komplett produziert von den Kumpanen Dj Cool Berlin und Pavel. Zielgruppe: Schulabbrecher! Kompromisslos wie eh und jeh brettert Bomber durch die Boom-Bap-Landschaft und begrüßt auf seinem Pfad durchs Dickicht neben alten Weggefährten wie Shacke One, Pöbel MC, MXM und Tiger, auch die Trinkkumpanen Karate Andi („Pipettchen“) und DCVDNS („Männersache“). Gemeinsam macht man sich auf die Suche nach der nächsten Spelunke und schubst Wegelagerer zur Seite. Der Bud Spencer des Rap kennt wie immer wenig Gnade wenn es um seine Gegner geht, hat dabei aber in Sachen Technik noch mal ’ne Schippe drauf gelegt und sich inhaltlich an sämtlichen Themen orientiert, die Battlerap eben so hergibt. Die Singles „Actionrap“, „Mekka der Dopeness“ und „Gebüsch“ machen sowohl ihrem Namen, als auch dem Schöpfer der Werke alle Ehre. Wer es zu fortgeschrittener Stunde thematisch etwas tiefschürfender braucht, sollte sich an das in der Box beiliegende „Topstory Tape 2“ halten. Denn für „Gebüsch“ lautet das Fazit: Ein Album wie eine Kneipenschlägerei. Laut, unterhaltsam und immer knapp an den lebenswichtigen Organen vorbei. Ab April geht MC Bomber dann mit dem neuen Album im Gepäck für insgesamt 28 Termine auf Tour! Als Support mit dabei: Mista Meta.

Schauspieler, Herzensbrecher, Vollzeitpoet und Knöpfe drückende Kneipenlegende – Karate Andi. Der Christoph Kolumbus des Deutschraps kann alles außer Karate und macht sowieso was er will – scheiß auf Regeln! Nach legendären Auftritten bei „Rap am Mittwoch“ seit 2012 und seinem erfolgreichen ersten Werk „Pilsator Platin“ im Jahr 2014 (Platz 24 in den Charts), erschien im Mai 2016 Karate Andis Debüt bei seiner Labelheimat Selfmade Records – mit „Turbo“ (produziert von Bazzazian und Farhot) gelang ihm ein direkter Einstieg auf Platz 2 der Deutschen Charts und auch die zum Album zugehörige Tournee im vergangenen Herbst war restlos ausverkauft.

Ein überraschender Freetrack („Deine Olle tanzt“ / prod. by MecsTreem) sorgte vor einigen Wochen für neuen Gesprächsstoff – Karate Andi ist wieder da und verriet bereits während der ersten Festivalshows in diesem Sommer, dass er in den letzten Monaten fleißig an neuen Tracks im Studio gearbeitet hat – ein neues Release soll spätestens im Herbst folgen!

Social Media